Beiträge mit Schlagwort “Stuuberocker

Gratis auf Soundcloud: TripleNine – Giftig (2007)

Als kleines Dankeschön für die grosse Resonanz auf unsere FCB-Titelhymne «Fünf» – und damit man TripleNine nicht nur wegen der Maischtertracks kennt – haben wir unser Debut-Album «Giftig» aus dem Jahr 2007 komplett ins Netz gestellt. Gratis, versteht sich. Danke für den Support und viel Spass! Das dritte TripleNine-Album ist übrigens in der Mache.

«Giftig» ist das Debut-Album der 2006 in Brandhärds Milieu-Studio gegründeten Basler Rap-Allstarcrew TripleNine. Gründungsmitglieder sind die Beatproduzenten Fierce (Brandhärd), SimonAyEm (auch Rapper) und DJ Johny Holiday (Brandhärd)sowie die Rapper Abart (Taktpakt), Fetch (Brandhärd), Jean Luc Saint Tropez (Stuuberocker), Thierrey (Freakanoid) und Zitral (Stuuberocker). Ebenfalls Teil der Crew ist Graffiti-Legende und Hausgrafiker Kron.

Advertisements

Ein Luxus-Backstage par excellence…

Das kann ja nicht gut gehen! Dachte ich zumindest, als am Samstag nach Siggi-SimonAyEm auch noch Cinzanoman-Thierrey das Handtuch warf und das TripleNine-Konzert im KultiK in Sissach sausen liess. Ein Konzert notabene, dass wir wesentlich wegen dieses gewissen Thierrey E. aus S. spielten;) Mit vier statt sechs Rappern (oder wie ich sagte: ein Leviatan ohne Beine, dafür mit um so stärkeren Ärmen, Kopf und Schwanz) stürmten wir also kurz vor Mitternacht die Bodenerhebung, welche die Bühne sein sollte (mehr zum Konzert weiter unten). Zuvor haben wir uns aber im gediegenen Backstage mit Jacuzzi und WC-Rollen-Sofa (siehe Abart, mitte unten;) locker gemacht. Schön ists, das Rockstar-Leben!

Das Konzert endete übrigens nicht im erwarteten Fiasko – neinneinnein. Da wir ohnehin nichts mehr zu verlieren hatten und die beiden Stuuberocker-Rapper in unseren Reihen mit dem Publikum eh auf der selben (Alk-)Welle ritten, ergab sich ein sensationeller, chaotischer Spontanauftritt, den es in dieser Art nicht so schnell wieder geben wird. Süper.

Heute erreichte mich über Blick-Online übrigens noch ein weiterer Hammer: Meine geschätzten TripleNine-Kameraden Zitral und Lean Luc Saint Tropez haben prominente Verstärkung bekommen für deren Stuuberocker-Crew.

Ich finde, Plüsch-Ritschi passt perfekt zu den beiden gnadenlosen Rüpel-Rappern. Man darf gespannt sein, wann die erste gemeinsame CD erscheint.