Beiträge mit Schlagwort “cypher

TripleNine-Exclusives an der Bounce-Cypher

Black Tiger, Shape, KWAT, E-Light und TripleNine – Basel war gut vertreten an der grossen Bounce-Cypher bei SRF Virus (hier die Zusammenfassung). Hier der TripleNine-Ausschnitt von Silenus, Abart und meiner Wenigkeit.

Ebenfalls erwähnenswert: Der hammerharte Chilz-Part. Unter dem Foto gibts zudem den Text zu meinem Exklusive.

Foto: Oli Baer/SRF

Foto: SRF Virus/Oli Baer (rundumsbild.ch)

Fetch-Exklusive
TripleNine-Schabernack, lueg e mol die Basler aa.
Mach nid ein uff Jesus, mir nagle di an Marterpfahl.
Red nid vom Nordweschte als wär das no s Neandertal.
Ihr hänn schöni Pussies, doch krieged do e Schwanz in Arsch.
Anderscht hart.
Elefante uff em Bölche, dr Fetch isch ihre Hannibal.
E B-Boy im Cypher, y step mol uf s Laminat.
Brandhärd isch back – Pathos und Panzerstahl.
Sie würde uns gärn abschryybe.
Ihr sinn mini Kinder, viellicht hätt-y sötte abtryybe.
Sage mr Bounce wär e Laufstäg.
Was wär dr lieber so rein vom Sound här?
Mode oder Stil? Zytlos oder progressiv?
Bi uns seit me bite, wenn willsch Opfer syy.
Schön gseehsch uss im superänge Shirt.
Im Cypher könnt me meine, dass vor schwule Männer twerksch.
Aber easy au ych bi mängmol e schräge Kauz.
Z fuul zum doubletime, y penn lieber uff dr Couch.
Exklusiv – so kriege drs bi Bounce.
Straight dr Nase noo, wie im Pablo si Schnauz.
Und spicy, wie sini Chicken-Pfanne.
Bier und Beats – mehr kasch nid verlange.
Hardcore-hängebliebe wie Serrano Schinke.
Ladies läcke Lippe wenn sie mir am Bahnhof winke.

Advertisements

Samoon bei Bounce…und bald mit Ercandize auf einem Track

«Goldigi Zyt» heisst die frisch getaufte EP der Basler Rapcrew Samoon. Bei Bounce eklärten (Sendung hier downloaden) die Samoon-Rapper Hunter S. Tompson und Redcap, dass sie dank der neuen CD derzeit musikalisch tatsächlich goldene Zeiten durchleben: Dicke Beats von Sandro (Beatsquad), ein professionelles Studio (Jakebatz), ein neues Label (90bars) und vor allem viiiel Potenzial und Spielraum nach oben. Aus diesem Grund wurde das sieben Tracks starke Werk «Goldigi Zyt» nämlich auch noch kein Album. Und Freestylen können die Jungs auch noch, wie sie gestern bewiesen haben:

Zudem haben uns die Jungs nach dem Interview noch verraten, dass sie demnächst – zusammen mit dem Deutschen Rapper Ercandize (Ex-Optik) – auf dem Produzenten-Albums des Aarauers Beatbastlers Septass sein werden…unter anderem in Gesellschaft mit Eko Fresh, Nico Suave und diversen Schweizer Rappern.

Und hier gibts die Playlist zur Show (hier downloaden) vom 18. Februar…

(mehr …)