Archiv für Juli, 2009

BdT: Rhystrand ohni Fyynsand, derfür mit…

…na mit was wohl? Mit Muscheln! Bis zum Lunch unterhalb der Wettsteinbrücke am Mittwoch war mir gar nicht bewusst, wie mediterran unser Rhein sein kann – . Hut zu wissen; nächste Woche gibts dann Spaghetti alle Vongole Basilensis zu Mittag. Mahlzeit.

Rhein_Muscheln1Euch allen eine gute Bundesfeier und (dann werden diese Muschelskellette von den Feuerwerk-Touristen wohl zu Staub…ääh Fyynsand  zertrampelt, super!) viel Spass am 1. August. Mich ziehts in den Süden…fängt mit «A» an und hört mit «A» auf. Wer weiss wo?

Advertisements

Rätsel: Woher hat Mr. Fierce seinen Namen?

Fierz-Gasse_ZH1Neulich an einer Ecke der Langstrasse: Dr Härd unterwäggs in Zyri. Mr. Fierce nutzte die Gelegenheit, sich zu seinen Wurzeln zu bekennen.


Bild des Tages: Graffiti-Zug im Basler Bahnhof

Da schlägt das Herz eines jeden Graffiti-Liebhabers höher: Ein «Blow»-Train im Basler Bahnhof. Gesehen am letzten Samstag. Rock on!

Blow-Train_Bhf_Basel1


Bild des Tages: Alex and me

Mühsam lebt sichs als Star: Nicht mal bei der Arbeit werd ich in Ruhe gelassen;)

Fetch+AlexFrei_090719Wie mir zu Ohren gekommen ist, haben mich auch die Papparazzi-Kollegen von Telebasel mit der Kamera erwischt. Ich entschuldige mich an dieser Stelle, dass ich ihr Alex-Frei-Interview versaut hab;)

Wer den Abart-Track «Alex 13» zur Rückkehr von Frei noch nicht gehört hat, kann das HIER nachholen.


Kush mit brandneuem Streetclip

Basler Rapper Kush – beziehungsweise Regisseur Manoo –  hat soeben den Streetclip zu «Defekt im Kopf» rausgehauen. Wenn das «Defekt im Kopf» ist, befürworte ich Dachschäden aufs heftigste:

Der Track stammt vom kürzlich erschienenen Gratis-Album «Kush und Jake», einer fruchtbaren Kollabo des jungen aufstrebenden Rappers Kush (K.W.A.T.) und dem etablierten Basler Produzenten und Rapper Jake (PW-Records). Das Album gibts HIER zum Gratis-Download (Das ist ein Befehl!).

Kush war am 12. Juli übrigens zu Gast bei uns im BOUNCE. Die Sendung mit dem ausführlichen Interview gibts HIER, natürlich gratis. Im Bounce-Gespräch verrät Lakushnikov u.a., dass «Kush und Jake» das Vorab-Album zu seinem «wirklichen» Debutalbum «K-Risma» ist, welches im Herbst/Winter kommen soll.


Exklusivtrack: Abart heisst Alex Frei mit «Alex 13» in Basel willkommen

Hey! Hier kommt Alex, genauer gesagt Alex Frei – in Dortmund auch liebevoll Axel genannt. Unser Lieblingsstürmer bei der Nati wechselt per sofort zum FC Basel und einer freut sich ganz besonders: TripleNine-Rapper Abart kennt den Ausnahmestürmer schon seit der Jugend und widmet ihm daher seinen neuen Exclusive-Track «Alex 13» (Download hier)! Nice.

Und auch mich hat der liebe Alex auf Trab gehalten: Nachdem ich über Nacht das Top-Secret-Video ihrer gefeierten Show am Basel Tattoo geschnitten habe (geili Sieche!), bin ich Tags darauf um 13 Uhr (für mich frühmorgens) zum Medientreffen mit Alex Frei gejuckt. Auch ja, und Sendung hatte ich ja auch noch am Abend…zum Glück beginnt morgen mein Weekend;)


Odyssee durch die Maremma-Ebene

Zurück aus dem virtuellen Koma…das Sommerloch hat auch mich verschluckt und mich im wunderbaren Toskana-Städtchen Talamone wieder ausgespuckt. Ferien nennt man das, glaub ich. War super, ausser dass uns schon am ersten Tag das Auto, Fynns Hummer H3, abhanden gekommen ist, weil ich beim Parken etwas unaufmerksam war…

Talamone, Torre Delle Canelle 2009-1Zum Glück konnten wir rasch ein Ersatzfahrzeug auftreiben und während ich meine nassen Kleider wechselte, übernahm King Fynn das Steuer – nicht ganz standesgemäss, aber der lokalen Tradition folgend mit einem FIAT…

Talamone, Torre Delle Canelle 2009-0Dummerweise machte der FIAT (= Fehler in allen Teilen) seinem Namen alle Ehre und zerfiel auf der Holperstrasse zum Torre Delle Canelle (ein zimtfarbener, ehemaliger Wachturm, unser feudales Ferienzuhause) in seine Einzelteile und wir mussten einen heruntergekommenen Bagger hijacken…

Talamone, Torre Delle Canelle 2009-3Nach einer mehrtägigen Odyssee durch die malerischen Hügel der Maremma-Ebene wurden wir schliesslich mit einem unberührten einsamen Felsen-‚Strand‘ belohnt. Traumhaft.

Talamone, Torre Delle Canelle 2009-2Erkenntnisse des Urlaubs:

  • Das Maremma-Naturschutzgebiet ist atemberaubend
  • Ich bin un-bräunbar
  • Sandburgen bauen macht auch mit 20, äääh 29, noch Spass;)
  • Zeitungslesen am Strand ist eine Tortur
  • 2 Wochen ohne Internet – Kein Problem!
  • Fynn mag Seafood…sehr zum Ekel der Mutter
  • Gotthardstau gegen Süden um 2 Uhr nachts: 3km…schöne Lichterkette, von der Gegenfahrbahn aus betrachtet